Isabell´s date mit Angus :

 

Am 13.08.09 kamen wir spät abends bei Angus in Polen an. Sein Frauli hatte uns ein kleines Häuschen am See reserviert und alles war perfekt. Bei dieser Idylle konnten sich die zwei doch nur verlieben.

Isabell war sofort hellauf begeistert von Angus und auch er war gleich schwer verliebt in unseren schwarzen Wirbelwind. Es hatte tatsächlich sofort gefunkt!

Dann fuhr Angus wieder weg und das laaange Warten auf Isabell´s geliebten Ehemann begann. Doch typisch für unsere temperamentvolle schwarze Maus, wurde halt in der Zwischenzeit immer wieder mit Ashanti, die uns selbstverständlich begleitete, herumgetobt. Doch irgendwie hielt sie immer Ausschau nach dem großen, hübschen und total charmanten Rüden....

Und er kam tatsächlich wieder! Endlich...

 

Ashanti-Maus war das Ganze eher unheimlich. Sooo komisch kannte sie ihre Isabell nicht! Und so kam es, daß Ashanti bei Frauli im Bett schlafen durfte ;-)